Gemeinde

AMBERG

im Unterallgäu

Die Gemeinde Amberg stellt sich vor

Unser schwäbischer Ort gehört zu der Verwaltungsgemeinschaft Türkheim, im östlichen Landkreis Unterallgäu.
Auf einer Fläche von 10,95 km² erstreckt sich Amberg in der Form eines typischen Straßendorfes. In nördlicher Richtung durchfließt, teilweise in einer Verrohrung unter der Hauptstraße, der "Hungerbach" (nördl. "Tummelbach") den Ort.
Zur Zeit werden ca. 8,4 km² der Gesamtfläche der Amberger Flur landwirtschaftlich genutzt.
Die Einwohnerzahl beträgt 1455 (Stand 2016), etwas mehr Statistik gibt's hier.

1972 ging auf dem nördlichen Gemeindegebiet Deutschlands größte Kurzwellensendeanlage, die "Großsendeanlage Wertachtal", der damaligen Deutschen Bundespost/Telekom (heute stillgelegt) in Betrieb. Aus diesem Anlass wurde das Thema auch bei der Gestaltung des Gemeindewappens aufgegriffen.
1978 haben sich die Gemeinden Amberg, RammingenWiedergeltingen mit dem Markt Türkheim zur "Verwaltungs-gemeinschaft Türkheim" (VG Türkheim) zusammengeschlossen. 

Amberg liegt landschaftlich reizvoll in den Lech-Wertach-Ebenen, die schönen Allgäuer Alpen schon vor Augen.
Durch seine Nähe zu attraktiven Großstädten wie Augsburg (60 km) oder München (80 km), sowie zu den Mittelzentren Landsberg am Lech oder Mindelheim mit ihren schönen historischen Altstädten, verkörpert es den für viele Leute idealen Standort "auf dem Lande wohnen und städtische Angebote nutzen".
Dazu trägt die hervorragende Verkehrsanbindung (A96 und Bahnstrecke München-Lindau mit Knotenpunkt Buchloe) natürlich auch bei (weitere Infos zu regionalen öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie hier).

Ein weiterer Vorteil ist die Nähe zu Bad Wörishofen, dem Mittelpunkt des "Kneipp-Landes". Überall in der Umgebung kann man auf die Heilmethoden Pfarrer Sebastian Kneipp's zurückgreifen.
Zu den wichtigsten weiteren Kurorten in der Umgebung zählen Bad Grönenbach und Ottobeuren (Basilika). In Kirchheim und Babenhausen kann man zwei wunderschöne Fuggerschlösser besichtigen.
Das Gemeindeleben findet auf vielen verschiedenen Ebenen statt, diverse regelmäßige Veranstaltungen und vor allem eine rege Vereinstätigkeit tragen dazu bei, dass die Amberger Bürger unser Miteinander aktiv gestalten.